Alle Informationen für Ihre Berichterstattung.

Aktuell und kompakt.

01.03.2012

"Wie breit ist bitte der Tiefgaragenstellplatz?"

10 typische Männer- und Frauenfragen beim Kauf einer Immobilie / Paare sollten Wünsche besprechen und Gewichten / Viel Zeit notwendig

München, 01. März 2012 – Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken können, ist spätestens seit dem gleichnamigen Bestseller bekannt. Warum Frauen beim Hauskauf nach dem Waschmaschinenstellplatz fragen und Männer nach der Internetgeschwindigkeit, wissen bisher lediglich Immobilienmakler. Die PlanetHome AG, einer der deutschlandweit führenden Immobilien- und Finanzierungsdienstleister, hat jeweils fünf typische Männer und fünf typische Frauenfragen bei Besichtigungen zusammengetragen.

„Die Fragen zeigen, wie unterschiedlich Männer und Frauen beim Immobilienerwerb denken und auch vorgehen“, sagt Robert Anzenberger, Vorstand der PlanetHome AG. Für Paare sei es wichtig, rechtzeitig gemeinsam über die Immobilienwünsche zu sprechen. Anschließend sollten die Wünsche nach Prioritäten geordnet werden. In der Kombination sind sowohl die Belange der Damen als auch der Herren nicht von der Hand zu weisen. Ob jeder Wunsch berücksichtigt werden kann, hänge vom Preis und dem gemeinsamen Konsens ab.

Immobilienkäufer erwerben laut PlanetHome in der Regel selten genau ein Objekt, wie sie es sich zuerst vorgestellt haben. „Im Laufe der Entscheidungsfindungen werden Faktoren immer wieder neu gewichtet. Am Ende wird eine Immobilie gekauft, die rationale und emotionale Beweggründe von Mann und Frau vereint - und die dem Immobilienmarkt vor Ort entspricht", sagt Robert Anzenberger. Im Durchschnitt dauere der gesamte Kaufprozess rund 21 Monate. Immobilienkäufer sollten sich in dieser Zeit so viele Objekte wie möglich ansehen und so viel wie möglich zum Thema lesen. Wer beim Immobilienkauf grundlegende Wünsche des Partners ignoriere, riskiere von Anfang an Grundsatzdiskussionen über das Objekt, die nicht nur immer wieder zu Tage treten – sondern die Lebensqualität nachhaltig mindern könnten.

5 typische Frauenfragen

  • Wo können wir Waschmaschine und Trockner aufstellen und anschließen?
  • Welche Fußbodenpflege können Sie empfehlen?
  • Wie breit ist bitte der Tiefgaragenstellplatz?
  • Wie viel Platz bietet eigentlich der Keller?
  • Befindet sich an den Duscharmaturen eine Handbrause?

5 typische Männerfragen

  • Wie sieht es aus mit der Verfügbarkeit von Kabel, DSL und den Übertragungsgeschwindigkeiten?
  • Mit Blick auf die Energieeffizienz: Welche Dämmung und Baustoffe wurden verwendet?
  • Sind die Fenster zweifach oder dreifach verglast?
  • Muss man hier mit Hochwasser oder sonstigen Naturkatastrophen rechnen?
  • Wie viele Minuten sind es bis zur nächsten Autobahnanschlussstelle?

Pressemeldungen

Zurück zur Übersicht.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Datenschutz-Richtlinie.