Alle Informationen für Ihre Berichterstattung.

Aktuell und kompakt.

28.06.2016 Pressevertreter: Elke Triendl

Sachkundenachweis für Makler – bei PlanetHome längst Standard

München, 28. Juni 2016. Bislang konnte jeder – auch ohne Qualifikation oder Branchenexpertise – als Immobilienmakler auftreten. Ein Umstand, unter dem das Renommee des Maklerberufs durchaus zu leiden hatte. Um mangelnder Kompetenz und unseriösen Praktiken entgegenzuwirken, soll künftig die gesetzliche Regelung des Sachkundenachweises greifen. Das neue Gesetz wird von der Branche seit langem gefordert. In Unternehmen wie PlanetHome wird der Anspruch nach fachlicher Qualifikation aller Mitarbeiter längst umgesetzt – auch ohne Vorschrift.

Bis Ende 2016 soll der Gesetzesentwurf zum Sachkundenachweis für Immobilienmakler beschlossen sein. Im Wesentlichen umfasst er folgende Anforderungen: Immobilienmakler sollen künftig nur noch eine Genehmigung zur Ausübung ihrer Tätigkeit erhalten, wenn sie geordnete Vermögensverhältnisse nachweisen können, eine Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen haben und vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) eine Sachkundeprüfung abgelegt haben. Die IHK-Prüfungspflicht entfällt, wenn der Nachweis erfolgt, dass sie vor Inkrafttreten der Regelung sechs Jahre ununterbrochen als Makler tätig waren. Im Fall dieser „Alte-Hasen-Regelung“ entfällt die Pflicht zum Abschluss einer IHK-Prüfung.

„Fachliche Qualifikation ist im Geschäft der Immobilienvermittlung unverzichtbar“,

so Ludwig Wiesbauer, Vorstand Immobilienvermittlung bei der PlanetHome Gruppe. „Insofern begrüßen wir die Gesetzesinitiative, weil sie dem Maklerberuf eine solide Ausbildung voranstellt und ihn damit auf eine qualitativ höher Ebene bringt. Bei uns ist die fundierte Beratung der Kunden eine ganz elementare Erfolgsgrundlage, egal ob es sich um Immobilieneigentümer, die verkaufen wollen, oder um Interessenten mit Kaufabsicht handelt. Das geht nur mit einem umfassenden fachlichen Background.“

Aus diesem Grund werden bei PlanetHome an den 80 Standorten in Deutschland und Österreich ausschließlich fachkundige Immobilienmakler im Angestelltenverhältnis beschäftigt, die tiefgreifendes Marktwissen und Immobilienerfahrung mitbringen. Außerdem setzt man auf eine konsequente Personalentwicklung, die sowohl Ausbildungs- wie auch kontinuierliche Schulungsmöglichkeiten einschließt. Als bundesweit erstes Maklerunternehmen hat PlanetHome eine EU-Zertifizierung nach DIN EN 15733. Diese wird regelmäßig in einer Überprüfung bestätigt, in der neben der fachlichen Qualifikation der Makler auch interne Prozesse und die flächendeckende Qualitätssicherung überprüft werden. Für zielgerichtete, sorgfältige Weiterbildungsmaßnahmen steht den über 500 Mitarbeitern der PlanetHome Gruppe die unternehmenseigene Akademie zur Verfügung. Hier werden auch Anfänger und Quereinsteiger in die Branche für den anspruchsvollen Maklerberuf fit gemacht.

„Eine vertrauensvolle, erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kunden muss und kann nur auf der Basis von Fachkompetenz und Marktwissen funktionieren “, so Wiesbauer weiter. „Dass wir das sehr ernst nehmen, bestätigt die hohe Kundenzufriedenheit. Gerade wurden wir in Deutschland und Österreich als eines der kundenorientiertesten und servicestärksten Dienstleistungsunternehmen erneut mit dem Qualitätssiegel ,Top Service 2016’ ausgezeichnet.“

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Datenschutz-Richtlinie.